Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Service © Zhenikeyev - istockphoto

Fotoreihen

Suchen & Filtern

Seitenspezifische Suchfunktion

Suche

Anzahl der Einträge: 1298

Ministerpräsident Dr. Markus Söder (Mitte) mit Staatsminister Dr. Florian Herrmann (rechts) und Ministerpräsident a.D. Dr. Edmund Stoiber
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

20 Jahre Bayerische Vertretung in Berlin

Festakt mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder

Vor 20 Jahren öffnete die „Bayerische Botschaft“ als erste Landesvertretung in Berlin ihre Pforten: Anlässlich dieses Jubiläums lud der Bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder am 13. Dezember 2018 zu einem Festakt „20 Jahre Bayerische Vertretung in Berlin“.

Söder: „20 Jahre Bayerische Vertretung Berlin. 20 Jahre eine Botschaft in Berlin: Der Freistaat Bayern hat eine unglaubliche Entwicklung hinter sich. Vom Agrarland zur Spitzenklasse. Bayern ist aber nicht nur ein Land der Leistung, es ist auch ein Land des Lebens. Bayern ist ein lebens- und liebenswertes Land. Diese Ausstrahlung wirkt auch in Berlin - denn mehr als 700.000 Besucher kamen in den vergangenen 20 Jahren in die Bayerische Vertretung. Diese Anziehungskraft wollen wir auch die kommenden Jahre behalten und ausbauen.“

Seit zwei Jahrzehnten ist die Vertretung der politische Brückenkopf der Bayerischen Staatsregierung in der Bundeshauptstadt. Als Visitenkarte des Freistaates präsentiert sie Bayern in seiner wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Vielfalt und bringt bayerische Lebensart nach Berlin. Eingeweiht wurde die Vertretung am 10. Dezember 1998 vom damaligen Bundespräsident Prof. Dr. Roman Herzog und Ministerpräsident Dr. Edmund Stoiber.

Zurück blättern
  • Foto 1 von 10
    Festrede von Ministerpräsident Dr. Markus Söder
  • Foto 2 von 10
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder (Mitte) mit Staatsminister Dr. Florian Herrmann (rechts) und Ministerpräsident a.D. Dr. Edmund Stoiber
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder (Mitte) mit Staatsminister Dr. Florian Herrmann (rechts) und Ministerpräsident a.D. Dr. Edmund Stoiber
  • Foto 3 von 10
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann begrüßt die Gäste beim Festakt "20 Jahre Bayerische Vertretung"
  • Foto 4 von 10
    Ministerpräsident a.D. Dr. Edmund Stoiber (rechts) im Gespräch mit Moderator Stefan Scheider (links)
  • Foto 5 von 10
    Staatsminister a.D. Reinhold Bocklet
  • Foto 6 von 10
    Moderator Stefan Scheider (stehend) im Gespräch mit Herbert Weber vom Jugendsozialprojekt „Medienhof Wedding“
  • Foto 7 von 10
    Apostolische Nuntius Erzbischof Dr. Nikola Eterović
  • Foto 8 von 10
    Musiker von OperaBrass, einem Kammermusikensemble des Bayerischen Staatsorchesters
  • Foto 9 von 10
    Anschnitt der Geburtstagstorte durch Staatsminister Dr. Florian Herrmann
  • Foto 10 von 10
    v.l.n.r.: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, Staatsministerin Dorothee Bär, Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Ministerpräsident a.D. Dr. Edmund Stoiber
  • Youtube Aktivierung

    Aktivierung erforderlich

    Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

    Weitere Informationen

    Dauerhafte Aktivierung

  • Youtube Aktivierung

    Aktivierung erforderlich

    Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

    Weitere Informationen

    Dauerhafte Aktivierung

Weiter blättern
Gruppenbild im Kuppelsaal: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (Mitte), Straubings Oberbürgermeister Markus Pannermayr (4. von links) und der 1. Vorstandsvorsitzende des Agnes-Bernauer-Festspielvereins e.V. Karl Weber (5. von links) mit dem Herzogpaar und Mitgliedern des Festspielvereins.
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Schirmherrschaft für Agnes-Bernauer-Festspiele 2019

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 12. Dezember 2018 die Schirmherrschaft für die Agnes-Bernauer-Festspiele 2019 übernommen. Die Festspiele finden vom 21. Juni bis 21. Juli 2019 im Innenhof des Straubinger Herzogschlosses statt.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 6
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, begrüßt eine Abordnung der Agnes-Bernauer-Festspiele aus Straubing im Kuppelsaal der Staatskanzlei.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, begrüßt eine Abordnung der Agnes-Bernauer-Festspiele aus Straubing im Kuppelsaal der Staatskanzlei.
  • Foto 2 von 6
    Der 1. Vorstandsvorsitzende des Agnes-Bernauer-Festspielvereins e.V. Karl Weber überbringt den Antrag der Schirmherrschaft für die Agnes-Bernauer-Festspiele 2019.
    Der 1. Vorstandsvorsitzende des Agnes-Bernauer-Festspielvereins e.V. Karl Weber überbringt den Antrag der Schirmherrschaft für die Agnes-Bernauer-Festspiele 2019.
  • Foto 3 von 6
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hält seine Rede anlässlich der Übernahme der Schirmherrschaft für die Agnes-Bernauer-Festspiele 2019.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hält seine Rede anlässlich der Übernahme der Schirmherrschaft für die Agnes-Bernauer-Festspiele 2019.
  • Foto 4 von 6
    Als Schirmherr wird Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (Mitte), die Festspielpremiere am 21. Juni 2019 in Straubing besuchen. Rund 200 Laiendarsteller bringen die Liebesgeschichte zwischen Herzogssohn und Baderstochter auf die Bühne. Obwohl Stück und Regie neu sind, bleibt das tragische Ende gleich: Agnes Bernauer wird zum Tode durch Ertränken verurteilt.
    Als Schirmherr wird Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (Mitte), die Festspielpremiere am 21. Juni 2019 in Straubing besuchen. Rund 200 Laiendarsteller bringen die Liebesgeschichte zwischen Herzogssohn und Baderstochter auf die Bühne. Obwohl Stück und Regie neu sind, bleibt das tragische Ende gleich: Agnes Bernauer wird zum Tode durch Ertränken verurteilt.
  • Foto 5 von 6
    Das Herzogpaar der Agnes-Bernauer-Festspiele 2019 hält eine Ansprache bei ihrem Besuch im Kuppelsaal der Staatskanzlei.
    Das Herzogpaar der Agnes-Bernauer-Festspiele 2019 hält eine Ansprache bei ihrem Besuch im Kuppelsaal der Staatskanzlei.

  • Foto 6 von 6
    Gruppenbild im Kuppelsaal: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (Mitte), Straubings Oberbürgermeister Markus Pannermayr (4. von links) und der 1. Vorstandsvorsitzende des Agnes-Bernauer-Festspielvereins e.V. Karl Weber (5. von links) mit dem Herzogpaar und Mitgliedern des Festspielvereins.
    Gruppenbild im Kuppelsaal: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (Mitte), Straubings Oberbürgermeister Markus Pannermayr (4. von links) und der 1. Vorstandsvorsitzende des Agnes-Bernauer-Festspielvereins e.V. Karl Weber (5. von links) mit dem Herzogpaar und Mitgliedern des Festspielvereins.
Weiter blättern
Gruppenbild (v.l.n.r.): Generalkonsul Dragomir Zdravkov Dimitrov (Bulgarien), Generalkonsul Mehmet Günay (Türkei), der Doyen des Konsularischen Korps, Generalkonsul Naser Idrizi (Kosovo), Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, den Generalsekretär des Konsularischen Korps, Honorarkonsul Dr. Friedemann Greiner (Ruanda), Generalkonsul Simon Kendall (Großbritannien) und Generalkonsul Vladimir Duvnjak (Kroatien).
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Begrüßungsessen für neue Generalkonsuln

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 12. Dezember 2018 die neu akkreditierten Generalkonsuln in Bayern zu einem Begrüßungsessen in das Münchner Prinz-Carl-Palais eingeladen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 4
    Gruppenbild (v.l.n.r.): Generalkonsul Dragomir Zdravkov Dimitrov (Bulgarien), Generalkonsul Mehmet Günay (Türkei), der Doyen des Konsularischen Korps, Generalkonsul Naser Idrizi (Kosovo), Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, den Generalsekretär des Konsularischen Korps, Honorarkonsul Dr. Friedemann Greiner (Ruanda), Generalkonsul Simon Kendall (Großbritannien) und Generalkonsul Vladimir Duvnjak (Kroatien).
    Gruppenbild (v.l.n.r.): Generalkonsul Dragomir Zdravkov Dimitrov (Bulgarien), Generalkonsul Mehmet Günay (Türkei), der Doyen des Konsularischen Korps, Generalkonsul Naser Idrizi (Kosovo), Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, der Generalsekretär des Konsularischen Korps, Honorarkonsul Dr. Friedemann Greiner (Ruanda), Generalkonsul Simon Philip Kendall (Großbritannien) und Generalkonsul Vladimir Duvnjak (Kroatien).
  • Foto 2 von 4
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links) im Gespräch mit dem türkischen Generalkonsul Mehmet Günay (links) und dem kroatischen Generalkonsul Vladimir Duvnjak (rechts).
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), im Gespräch mit dem türkischen Generalkonsul Mehmet Günay (links) und dem kroatischen Generalkonsul Vladimir Duvnjak (rechts).
  • Foto 3 von 4
    Der Doyen des Konsularischen Korps, Generalkonsul Naser Idrizi, Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, und der Generalsekretär des Konsularischen Korps, Honorarkonsul Dr. Friedemann Greiner (v.l.n.r.).
    Der Doyen des Konsularischen Korps, Generalkonsul Naser Idrizi, Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, und der Generalsekretär des Konsularischen Korps, Honorarkonsul Dr. Friedemann Greiner (v.l.n.r.).
  • Foto 4 von 4
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (4. von links), beim Mittagessen mit den neuen Generalkonsuln in Bayern.
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (4. von links), beim Mittagessen anlässlich des Amtsantritt der neuen Leiterinnen und Leiter
    der berufskonsularischen Vertretungen im Freistaat Bayern.
Weiter blättern
Für die Aktion "Hand in Hand - Ausbildung hat Zukunft" hinterlassen Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), und Arbeitsministerin Kerstin Schreyer, MdL (rechts), einen farbigen Handabdruck auf der weißen Rückwand des gemeinsamen Standes der IHK Mittelfranken und des Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales.
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Eröffnung der Berufsbildungsmesse 2018

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 10. Dezember 2018 gemeinsam mit Arbeitsministerin Kerstin Schreyer, MdL, die Berufsbildungsmesse 2018 in Nürnberg eröffnet.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 8
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hält bei der Eröffnung der Berufsbildungsmesse 2018 in Nürnberg ein Grundsatzreferat.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hält bei der Eröffnung der Berufsbildungsmesse 2018 in Nürnberg ein Grundsatzreferat.
  • Foto 2 von 8
    Nach der Eröffnungsveranstaltung machen Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), und Arbeitsministerin Kerstin Schreyer, MdL (rechts), einen Messerundgang.
    Nach der Eröffnungsveranstaltung besuchen Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), und Arbeitsministerin Kerstin Schreyer, MdL (rechts), gemeinsam die Messe.
  • Foto 3 von 8
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), und Arbeitsministerin Kerstin Schreyer, MdL (2. von links), begrüßen auf ihrem Rundgang die Aussteller auf der Berufsbildungsmesse.
    Auf ihrem Rundgang begrüßen Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), und Arbeitsministerin Kerstin Schreyer, MdL (2. von links), Aussteller der Berufsbildungsmesse...
  • Foto 4 von 8
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (Mitte), und Arbeitsministerin Kerstin Schreyer, MdL (2. von rechts), informieren sich an den Ständen über die Angebote.
    ...und informieren sich an den Ständen über die vielfältigen Angebote im Bereich Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten.
  • Foto 5 von 8
    Am Stand der IHK: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, Arbeitsministerin Kerstin Schreyer, MdL, und der Präsident der IHK Mittelfranken Dirk von Vopelius mit den Teilnehmern des diesjährigen Jahrgangs des Projekts "KollegenCoaching - Azubis für Azubis".
    Am Stand der IHK zeichnen Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, Arbeitsministerin Kerstin Schreyer, MdL, und der Präsident der IHK Mittelfranken Dirk von Vopelius (letzte Reihe Mitte) die Teilnehmer des diesjährigen Jahrgangs des Projekts "KollegenCoaching - Azubis für Azubis" - ein Mentorenprogramm, bei dem leistungsstarke Auszubildende schwächere Auszubildende unterstützen.
  • Foto 6 von 8
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (Mitte), testet die neue Berufsorientierungsplattform BOBY (BerufsOrientierung in BaYern) des Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales.
  • Foto 7 von 8
    Für die Aktion "Hand in Hand - Ausbildung hat Zukunft" hinterlassen Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), und Arbeitsministerin Kerstin Schreyer, MdL (rechts), einen farbigen Handabdruck auf der weißen Rückwand des gemeinsamen Standes der IHK Mittelfranken und des Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales.
    Für die Aktion "Hand in Hand - Ausbildung hat Zukunft" hinterlassen Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), und Arbeitsministerin Kerstin Schreyer, MdL (rechts), einen farbigen Handabdruck auf der weißen Rückwand des gemeinsamen Standes der IHK Mittelfranken und des Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales.
  • Foto 8 von 8
    Ein Erinnerungsfoto mit dem Ministerpräsidenten: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, und eine Besucherin der Berufsbildungsmesse in Nürnberg.
    Zum Schluss: ein Erinnerungsfoto mit dem Ministerpräsidenten auf der Berufsbildungsmesse in Nürnberg.
Weiter blättern
Im Kuppelsaal der Staatskanzlei steht eine 9,50 Meter hohe Weißtanne aus dem Land- und Forstbetrieb von Johann und Andrea Killer aus Altkirchen (Oberbayern).
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Christbäume für die Staatskanzlei

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 7. Dezember 2018 in Vertretung von Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, offiziell Christbäume für die Bayerische Staatskanzlei entgegengenommen. Die Bäume wurden durch Vertreter des Bayerischen Waldbesitzervereins übergeben. Eine Weißtanne aus einem Forstbetrieb aus Altkirchen (Oberbayern) steht im Kuppelsaal der Staatskanzlei; zwei Küstentannen aus der Forstbetriebsgemeinschaft Pappenheim/Weißenburg (Mittelfranken) schmücken die Orangerie.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 6 / Video 1
    Die Bayerische Waldkönigin Johanna Gierl (links) und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts).
    Die Bayerische Waldkönigin Johanna Gierl (links) und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), schmücken den Weihnachtsbaum im Kuppelsaal mit einer besonderen roten Christbaumkugel: Das Markenzeichen "Bayerischer Christbaum" garantiert die heimische Herkunft aus dem Freistaat.
  • Foto 2 von 6 / Video 1
    Im Kuppelsaal der Staatskanzlei steht eine 9,50 Meter hohe Weißtanne aus dem Land- und Forstbetrieb von Johann und Andrea Killer aus Altkirchen (Oberbayern).
    Im Kuppelsaal der Staatskanzlei steht eine 9,50 Meter hohe Weißtanne aus dem Land- und Forstbetrieb von Johann und Andrea Killer aus Altkirchen (Oberbayern).
  • Foto 3 von 6 / Video 1
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, der Präsident des Bayerischen Waldbesitzerverbandes e.V. Josef Ziegler und die Bayerische Waldkönigin Johanna Gierl (v.l.n.r.) bestaunen die mit 645 Kerzen und 266 Kugeln geschmückte Weißtanne im Kuppelsaal der Staatskanzlei.
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, der Präsident des Bayerischen Waldbesitzerverbandes e.V. Josef Ziegler und die Bayerische Waldkönigin Johanna Gierl (v.r.n.l.) bestaunen die mit 645 Kerzen und 266 Kugeln geschmückte Weißtanne im Kuppelsaal der Staatskanzlei.
  • Foto 4 von 6 / Video 1
    Zwei Küstentannen aus der Forstbetriebsgemeinschaft Pappenheim/Weißenburg (Mittelfranken) schmücken die Orangerie der Staatskanzlei.
  • Foto 5 von 6 / Video 1
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (Mitte), bedankt sich bei der Übergabe der Christbäume bei den Spendern und dem Bayerischen Waldbesitzerverband e.V.
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (Mitte), bedankt sich bei der Übergabe der Christbäume persönlich bei den Stiftern und dem Bayerischen Waldbesitzerverband e.V.
  • Foto 6 von 6 / Video 1
    Nach der offiziellen Übergabe der Christbäume: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), im Gespräch mit dem Präsidenten des Bayerischen Waldbesitzerverbandes e.V. Josef Ziegler (links).
    Nach der offiziellen Übergabe der Christbäume: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), im Gespräch mit dem Präsidenten des Bayerischen Waldbesitzerverbandes e.V. Josef Ziegler (links).
  • Youtube Aktivierung

    Aktivierung erforderlich

    Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

    Weitere Informationen

    Dauerhafte Aktivierung

Weiter blättern
Der Generalsekretär des Konsularischen Korps, Honorarkonsul von Ruanda Dr. Friedemann Greiner, Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, und der Doyen des Konsularischen Korps, Generalkonsul der Republik Kosovo Naser Idrizi (v.l.n.r.).
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Weihnachtsdinner des Konsularischen Korps

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 6. Dezember 2018 am Weihnachtsdinner des Konsularischen Korps im Königssaal des Bayerischen Hofs in München teilgenommen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 5
    Der Generalsekretär des Konsularischen Korps in Bayern, Honorarkonsul von Ruanda Dr. Friedemann Greiner, begrüßt die Gäste zum Weihnachtsdinner des Konsularischen Korps im Königssaal des Bayerischen Hofs in München.
    Der Generalsekretär des Konsularischen Korps in Bayern, Honorarkonsul von Ruanda Dr. Friedemann Greiner, begrüßt die Gäste zum Weihnachtsdinner des Konsularischen Korps im Königssaal des Bayerischen Hofs in München.
  • Foto 2 von 5
    Der Doyen des Konsularischen Korps in Bayern, der kosovarische Generalkonsul Naser Idrizi (links), im Gespräch mit Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts).
    Der Doyen des Konsularischen Korps in Bayern, der kosovarische Generalkonsul Naser Idrizi (links), im Gespräch mit Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts).
  • Foto 3 von 5
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hält beim Weihnachtsdinner des Konsularischen Korps eine Rede.
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hält beim Weihnachtsdinner des Konsularischen Korps eine Rede.
  • Foto 4 von 5
    Der Generalsekretär des Konsularischen Korps, Honorarkonsul von Ruanda Dr. Friedemann Greiner, Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, und der Doyen des Konsularischen Korps, Generalkonsul der Republik Kosovo Naser Idrizi (v.l.n.r.).
    Der Generalsekretär des Konsularischen Korps, Honorarkonsul von Ruanda Dr. Friedemann Greiner, Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, und der Doyen des Konsularischen Korps, Generalkonsul der Republik Kosovo Naser Idrizi (v.l.n.r.).
  • Foto 5 von 5
    Zum Weihnachtsdinner des Konsularischen Korps ist Staatsminister Dr. Florian Herrmann (Mitte) mit seiner Frau Renate Thalhammer-Herrmann (links) gekommen.
    Zum Weihnachtsdinner des Konsularischen Korps ist Staatsminister Dr. Florian Herrmann (Mitte) mit seiner Frau Renate Thalhammer-Herrmann (links) gekommen.
Weiter blättern
Gruppenbild unter anderem mit: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (Mitte), dem Vorstandsvorsitzenden der RHÖN-KLINIKUM AG, Stephan Holzinger (4. von links), Staatsministerin für Digitalisierung im Bundeskanzleramt Dorothee Bär, MdB (3. von rechts), und dem Architekten Bernd Kriesche (links) nach der symbolischen Schlüsselübergabe.
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Eröffnung des neuen RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 6. Dezember 2018 am Festakt zur Eröffnung des neuen RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt teilgenommen und ein Grußwort gesprochen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 5
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL spricht ein Grußwort zur Eröffnung des neuen Rhön-Klinikum Campus Bad Neustadt.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, spricht ein Grußwort zur Eröffnung des neuen RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt.
  • Foto 2 von 5
    Am Festakt zur Eröffnung des neuen Rhön-Klinikum Campus Bad Neustadt nahmen über 300 Gäste teil.
    Am Festakt zur Eröffnung des neuen RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt nahmen über 300 Gäste teil.
  • Foto 3 von 5
    Symbolische Schlüsselübergabe an den Vorstandsvorsitzenden der RHÖN-KLINIKUM AG, Stephan Holzinger (Mitte).
    Symbolische Schlüsselübergabe an den Vorstandsvorsitzenden der RHÖN-KLINIKUM AG, Stephan Holzinger (Mitte).
  • Foto 4 von 5
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), mit dem Vorstandsvorsitzenden der RHÖN-KLINIKUM AG, Stephan Holzinger (rechts).
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), mit dem Vorstandsvorsitzenden der RHÖN-KLINIKUM AG, Stephan Holzinger (rechts).
  • Foto 5 von 5
    Gruppenbild unter anderem mit: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (Mitte), dem Vorstandsvorsitzenden der RHÖN-KLINIKUM AG, Stephan Holzinger (4. von links), Staatsministerin für Digitalisierung im Bundeskanzleramt Dorothee Bär, MdB (3. von rechts), und dem Architekten Bernd Kriesche (links) nach der symbolischen Schlüsselübergabe.
    Gruppenbild unter anderem mit: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (Mitte), dem Vorstandsvorsitzenden der RHÖN-KLINIKUM AG, Stephan Holzinger (4. von links), Staatsministerin für Digitalisierung im Bundeskanzleramt Dorothee Bär, MdB (3. von rechts), und dem Architekten Bernd Kriesche (links) nach der symbolischen Schlüsselübergabe.
Weiter blättern
Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, auf der Konferenz der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder in Berlin.
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Ministerpräsidentenkonferenz

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 5. Dezember 2018 an der Konferenz der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder im Bundesratsgebäude in Berlin teilgenommen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 3
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, auf der Konferenz der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder in Berlin.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, auf der Konferenz der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder in Berlin.
  • Foto 2 von 3
    Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz Malu Dreyer (links) im Gespräch mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts).
    Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz Malu Dreyer (links) im Gespräch mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts).
  • Foto 3 von 3
    Für Bayern bei der Ministerpräsidentenkonferenz in Berlin: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL.
    Für Bayern bei der Ministerpräsidentenkonferenz in Berlin: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL.
Weiter blättern
Rund 300 Gäste sind zur Veranstaltung „Unsere Köpfe“ in das Kulturzentrum Kaminwerk Memmingen gekommen. © Allgäuer Zeitung/Ralf Lienert
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Veranstaltung „Unsere Köpfe“ der Memminger Zeitung

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 4. Dezember 2018 an der Veranstaltung „Unsere Köpfe“ der Memminger Zeitung im Kulturzentrum Kaminwerk Memmingen teilgenommen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 4
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), begrüßt den Oberbürgermeister der Stadt Memmingen Manfred Schilder (rechts). © Allgäuer Zeitung/Ralf Lienert
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), begrüßt den Oberbürgermeister der Stadt Memmingen Manfred Schilder (rechts). © Allgäuer Zeitung/Ralf Lienert
  • Foto 2 von 4
    Auf der Bühne: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links) und Moderator Helmut Kustermann (rechts). © Allgäuer Zeitung/Ralf Lienert
    Auf der Bühne: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), und Moderator Helmut Kustermann (rechts). © Allgäuer Zeitung/Ralf Lienert
  • Foto 3 von 4
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder ist einer von vier Interviewpartnern bei der Veranstaltung „Unsere Köpfe“ der Memminger Zeitung. © Allgäuer Zeitung/Ralf Lienert
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, ist einer von vier Interviewpartnern bei der Veranstaltung „Unsere Köpfe“ der Memminger Zeitung. © Allgäuer Zeitung/Ralf Lienert
  • Foto 4 von 4
    Rund 300 Gäste sind zur Veranstaltung „Unsere Köpfe“ in das Kulturzentrum Kaminwerk Memmingen gekommen. © Allgäuer Zeitung/Ralf Lienert
    Rund 300 Gäste sind zur Veranstaltung „Unsere Köpfe“ in das Kulturzentrum Kaminwerk Memmingen gekommen. © Allgäuer Zeitung/Ralf Lienert
Weiter blättern
Der Generalkonsul von Japan Tetsuya Kimura (links) und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts) beim Empfang anlässlich des Geburtstages S.M. des Kaisers von Japan im Münchner Künstlerhaus. © Japanisches Generalkonsulat München
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Empfang anlässlich des Geburtstages S.M. des Kaisers von Japan

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 4. Dezember 2018 am Empfang anlässlich des Geburtstages S.M. des Kaisers von Japan im Münchner Künstlerhaus teilgenommen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 2
    Der Generalkonsul von Japan Tetsuya Kimura (links) und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts) beim Empfang anlässlich des Geburtstages S.M. des Kaisers von Japan im Münchner Künstlerhaus. © Japanisches Generalkonsulat München
    Der Generalkonsul von Japan Tetsuya Kimura (links) und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), beim Empfang anlässlich des Geburtstages S.M. des Kaisers von Japan im Münchner Künstlerhaus. © Japanisches Generalkonsulat München
  • Foto 2 von 2
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hält eine Rede auf dem Empfang anlässlich des Geburtstages S.M. des Kaisers von Japan. © Japanisches Generalkonsulat München
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hält eine Rede auf dem Empfang anlässlich des Geburtstages S.M. des Kaisers von Japan. © Japanisches Generalkonsulat München
Weiter blättern
Gruppenbild mit Vertretern des Vereins Kulturerbe Bayern e.V.: Das Mitglied des Stiftungsvorstands Alexander Freiherr von Hornstein, Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, die stellvertretende Vorsitzende Dr. Sybille Kafft und der Vorsitzende des Stiftungsvorstands, Landtagspräsident a.D. Johann Böhm (v.l.n.r.)
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Gespräch mit dem Verein Kulturerbe Bayern e.V.

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 4. Dezember 2018 Vertreter des Vereins Kulturerbe Bayern e.V. zu einem Gespräch in der Staatskanzlei empfangen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 3
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (2. von links), begrüßt u.a. das Stiftungsvorstandsmitglied des Vereins Kulturerbe Bayern e.V. Alexander Freiherr von Hornstein (rechts) in der Staatskanzlei.
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (2. von links), begrüßt u.a. das Stiftungsvorstandsmitglied des Vereins Kulturerbe Bayern e.V. Alexander Freiherr von Hornstein (rechts) in der Staatskanzlei.
  • Foto 2 von 3
    Im Gespräch: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (Mitte), mit der stellvertretenden Vorsitzenden Dr. Sybille Kafft, dem Vorsitzenden des Stiftungsvorstands, Landtagspräsident a. D. Johann Böhm, und dem Mitglied des Stiftungsvorstands Alexander Freiherr von Hornstein (v.r.n.l.) vom Verein Kulturerbe Bayern e.V.
    Im Gespräch: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (Mitte), mit der stellvertretenden Vorsitzenden Dr. Sybille Kafft, dem Vorsitzenden des Stiftungsvorstands, Landtagspräsident a. D. Johann Böhm, und dem Mitglied des Stiftungsvorstands Alexander Freiherr von Hornstein (v.r.n.l.) vom Verein Kulturerbe Bayern e.V.
  • Foto 3 von 3
    Gruppenbild mit Vertretern des Vereins Kulturerbe Bayern e.V.: Das Mitglied des Stiftungsvorstands Alexander Freiherr von Hornstein, Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, die stellvertretende Vorsitzende Dr. Sybille Kafft und der Vorsitzende des Stiftungsvorstands, Landtagspräsident a.D. Johann Böhm (v.l.n.r.)
    Gruppenbild mit Vertretern des Vereins Kulturerbe Bayern e.V.: Das Mitglied des Stiftungsvorstands Alexander Freiherr von Hornstein, Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, die stellvertretende Vorsitzende Dr. Sybille Kafft und der Vorsitzende des Stiftungsvorstands, Landtagspräsident a.D. Johann Böhm (v.l.n.r.).
Weiter blättern
Digitalministerin Judith Gerlach, MdL (links), und Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts), vor dem Prototypen Eagle der Lilium GmbH auf dem Digitalgipfel der Bundesregierung in Nürnberg.
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Digitalgipfel der Bundesregierung

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 4. Dezember 2018 am Digitalgipfel der Bundesregierung in der Nürnberg teilgenommen. Dr. Söder: „Wir wollen, dass Deutschland Spitze ist bei der Erforschung und Anwendung von Künstlicher Intelligenz.“ Der Digitalgipfel 2018 der Bundesregierung am 4. Dezember 2018 in Nürnberg steht unter dem Motto „Künstliche Intelligenz – ein Schlüssel für Wachstum und Wohlstand“. Zur Pressemitteilung.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 8 / Video 1
    Digitalministerin Judith Gerlach, MdL (links), und Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts), vor dem Prototypen Eagle der Lilium GmbH auf dem Digitalgipfel der Bundesregierung in Nürnberg.
    Digitalministerin Judith Gerlach, MdL (links), und Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts), vor dem Prototypen Eagle der Lilium GmbH auf dem Digitalgipfel der Bundesregierung in Nürnberg.
  • Foto 2 von 8 / Video 1
    Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, MdB, eröffnet den Digitalgipfel der Bundesregierung in Nürnberg.
    Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, MdB, eröffnet den Digitalgipfel der Bundesregierung in Nürnberg.
  • Foto 3 von 8 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hält eine Rede auf dem Digitalgipfel.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hält eine Rede auf dem Digitalgipfel.
  • Foto 4 von 8 / Video 1
    Rundgang beim Digitalgipfel: Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, MdB (Mitte), und Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts), in der NürnbergMesse.
    Rundgang beim Digitalgipfel: Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, MdB (Mitte), und Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts), in der NürnbergMesse.
  • Foto 5 von 8 / Video 1
    Gruppenbild u.a. mit Bundesjustizministerin Dr. Katarina Barley, MdB (vorne 2. von links), Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (vorne 3. von links), Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, MdB (vorne 4. von links), Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, MdB (vorne 4. von rechts), Bundesbildungsministerin Anja Karliczek, MdB (vorne 2. von rechts), die Staatsministerin für Digitalisierung im Bundeskanzleramt Dorothee Bär, MdB (Mitte 3. von links), Digitalministerin Judith Gerlach, MdL (Mitte, 4. von links) und Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, MdL (hinten, 3. von links).
    Gruppenbild u.a. mit Bundesjustizministerin Dr. Katarina Barley, MdB (vorne 2. von links), Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (vorne 3. von links), Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, MdB (vorne 4. von links), Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, MdB (vorne 4. von rechts), Bundesbildungsministerin Anja Karliczek, MdB (vorne 2. von rechts), die Staatsministerin für Digitalisierung im Bundeskanzleramt Dorothee Bär, MdB (Mitte 3. von links), Digitalministerin Judith Gerlach, MdL (Mitte, 4. von links), und Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, MdL (hinten, 3. von links).
  • Foto 6 von 8 / Video 1
    E-Mobilität in der Luftfahrt: Der CEO der Lilium GmbH Daniel Wiegand (links) erklärt Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, MdB, Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, MdB, und Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (v.l.n.r.), den ersten eVTOL Jet der Welt.
    E-Mobilität in der Luftfahrt: Der CEO der Lilium GmbH Daniel Wiegand (links) erklärt Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, MdB, Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, MdB, und Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (v.l.n.r.), den ersten eVTOL Jet der Welt.
  • Foto 7 von 8 / Video 1
    Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, Digitalministerin Judith Gerlach, MdL, und der Geschäftsführer der NürnbergMesse Peter Ottmann (v.l.n.r.) auf dem Digitalgipfel.
    Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, MdB, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, Digitalministerin Judith Gerlach, MdL, und der Geschäftsführer der NürnbergMesse Peter Ottmann (v.l.n.r.) auf dem Digitalgipfel.
  • Foto 8 von 8 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (2. von rechts), unterhält sich mit Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, MdB (rechts).
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (2. von rechts), unterhält sich mit Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, MdB (rechts).
  • Youtube Aktivierung

    Aktivierung erforderlich

    Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

    Weitere Informationen

    Dauerhafte Aktivierung

Weiter blättern

Anzahl der Einträge: 1298